Termine QMS Online-Erstunterweisung

  

Aufgrund der aktuellen Lage und der hohen Nachfrage möchten wir weitere kostenlose QMS-Erstunterweisungen für verantwortliche Personen (Inspektoren) in Hessen als Online-Meeting anbieten.

Die nächsten Veranstaltungstermine sind für Dienstag, den 13.04.2021 um 10:00 Uhr und um 16:00 Uhr angesetzt.

Diese Erstunterweisung benötigen alle verantwortlichen Personen (AU/AUK/SP/GAP) die im Rahmen des Qualitätsmanagement des BIV als Inspektor tätig sein möchten. Weiter Informationen hierzu finden Sie auch unter: www.auek.de

 

Anbei die Links direkt zu der Anmeldung der Veranstaltungen:

Anmeldung 13.04.2021 10:00Uhr https://gstoo.de/QMS-Hessen25

Anmeldung 13.04.2021 16:00Uhr https://gstoo.de/QMS-Hessen26

Die Anmeldefrist endet jeweils am Vortag um 17:00 Uhr

 

Sollten Sie hierzu noch Rückfragen haben, so bitten wir um Ihre Nachricht – vorzugsweise per Email an t.klein@kfz-hessen.de 

Bei Fragen zu dem Anmeldevorgang oder der Installation von zoom.us können Sie gerne Herrn Thorsten Bruck kontaktieren: t.bruck@kfz-hessen.de oder 0611-99989-11

Kostenloses Online-Seminar zum Thema Geldwäsche - Was Kfz-Betriebe wissen sollten!

Die Aufgaben und Anforderungen für Kfz-Betriebe rund um das Thema Geldwäsche sind in vielen Unternehmen nicht bekannt und können leicht zu empfindlichen Strafen bei Nichtbeachtung des Geldwäschegesetzes (GwG) führen. Diese reichen von hohen Bußgeldzahlungen bis zu Einziehung der Ware und der Gelder. Im Extremfall drohen sogar eine Versagung der Geschäftsausübung sowie eine strafrechtliche Verurteilung.

In diesem kostenlosen Online-Seminar werden wir Ihnen in zwei Stunden vermitteln was Kfz-Betriebe zum Thema Geldwäsche wissen sollten.

 

Das kostenlose Online-Seminar Geldwäsche – Was Kfz-Betriebe wissen sollten! findet am

Freitag, den 07. Mai 2021 von 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

über die Plattform „Zoom.us“ statt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: https://gstoo.de/GwGHessen

 

Neben wichtigen Hintergrundinformationen werden Ihnen die konkreten Pflichten des Kfz-Betriebes nach dem GwG aufgezeigt:

• Risikomanagement inkl. Risikoanalyse

• Die Sorgfaltspflichten des Betriebs

• Interne Sicherungsmaßnahmen

• Wie funktioniert eine Verdachtsmeldung

 

Bei Fragen im Vorfeld steht Ihnen der Referent gerne beratend zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie hierzu:

Herrn Thomas Klein Telefon: 0611 999 8 9-14 E-Mail: t.klein@kfz-hessen.de