Kfz-Mechatroniker erhalten ihre Gesellenbriefe

Am Samstag, dem 30.06.2018 erhielten 27 Kfz-Mechatroniker nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe. 22 Prüflinge haben ihre Prüfung als Kfz-Mechatroniker im Fachbereich PKW-Technik abgelegt, 5 im Fachbereich Nutzfahrzeugtechnik. Mit der Note „sehr gut“ haben bestanden: Tim Schimmele von der Firma ESO Servicegesellschaft mbH in Offenbach und Benjamin KEdar von der Firma Autohaus Brass Vertriebs GmbH & Co. KG in Rodgau. Rolf Nover (Obermeister der Kfz-Innung Offenbach), Kreishandwerksmeister Wolfgang Kramwinkel und Jonas Kins (Vorsitzender des Prüfungsausschusses) überreichten die Gesellenbriefe. Wir gratulieren herzlich und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Hermann Kapp verstorben

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Herr Hermann Kapp, Ehrenobermeister der Kfz-Innung Offenbach und ehemaliges Vorstandsmitglied des Kfz-Landesverbandes Hessen am 20. Juni 2018 im Alter von 75 Jahren verstorben ist. Hermann Kapp hatte 1976 seine ehrenamtliche Tätigkeit im Prüfungsausschuss für die Kfz-Elektriker begonnen. Seit 1978 war er im Vorstand unserer Innung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Schiedsstelle zuständig. 1984 wurde er zum Stellvertreter des Obermeisters und 1990 zum Obermeister gewählt. 1992 übernahm er den Vorsitz der damals noch bestehenden Landesfachgruppe für die Kfz-Elektrik. Seit dieser Zeit war er auch Mitglied des Vorstandes des Landesverbandes, dem er 20 Jahre lang angehörte. 2016 wurde Hermann Kapp zum Ehrenobermeister unserer Kfz-Innung Offenbach ernannt. Für seine besonderen Verdienste wurde ihm 2006 die höchste Auszeichnung auf Landesebene, das Ehrenzeichen des hessischen Kraftfahrzeuggewerbes in Gold verliehen. Mit Hermann Kapp verliert das hessische Kraftfahrzeuggewerbe eine große Persönlichkeit. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Am Puls der Zeit

Die Kfz-Innung Offenbach ist, wie immer, bestens auf kommende Entwicklungen eingestellt und hat in diesem Jahr ein neues Schulungsfahrzeug ihrer "Ausbildungsflotte" hinzugefügt.

Der rein elektrisch betriebene Renault ZOE wurde als Schulungsobjekt angeschafft.

Er ist derzeit Europaweit das am häufigsten verkaufte Elektromobil und wird in der Innung für Botengänge und Testfahrten, besonders aber zu Prüf- und Schulungszwecken eingesetzt.

Alle Lehrlinge, die zu Kfz-Mechatronikern ausgebildet werden und zukünftig in der Kfz-Innung Offenbach ihre Prüfung bestehen, erhalten mit dem Gesellenbrief auch das sogenannte "Hochvoltzertifikat", das sie befähigt, an allen Hybrid und Elektrofahrzeugen die notwendige "Freischaltung" (Fahrzeug stromlos schalten) durchzuführen, damit sie selbst oder ihre Kollegen gefahrlos an solch technischen Wunderwerken arbeiten dürfen.

Wie man sieht, haben die Verantwortlichen der Kfz-Innung Offenbach wieder einmal die Zeichen der Zeit erkannt und für die Zukunft geplant. Somit können unsere Lehrlinge zuversichtlich den kommenden Herausforderungen entgegensehen.

 

 

 

Ausbildung

 

Auch dieses Jahr nehmen wir wieder an mehreren Ausbildungsmessen teil und werben für das Handwerk und den Beruf des Kfz-Mechatronikers. Denn: ohne Ausbildung - keine Fachkräfte !

Gesellenprüfung 2017/18

Am Samstag, dem 27.01.2018 erhielten 32 Kfz-Mechatroniker nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe.

Obermeister Rolf Nover und der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Jonas Kins überreichten im feierlichen Rahmen die Gesellenbriefe.

Gerhard Herchenhan feiert Jubiläum

Im August 2017 feiert unser Ausbildungsmeister Gerhard Herchenhan 25-jähriges Arbeitsjubiläum, um sich fast zeitgleich in den Ruhestand zu verabschieden.

Obermeister Rolf Nover bedankt sich für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 

Neuer Ausbildungsmeister

Seit 01.Juni 2017 haben wir Verstärkung bekommen.

Unser neuer Ausbildungsmeister Andreas Lattner wird gemeinsam mit Srecko Miskovic die Lehrgänge der überbetrieblichen Ausbildung in unserer Lehrwerkstatt übernehmen.

 

 

Gesellenprüfung 2016/17

Am Samstag, dem 28.01.2017 erhielten 47 Kfz-Mechatroniker nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe. 43 Prüflinge haben ihre Prüfung als Kfz-Mechatroniker im Fachbereich PKW-Technik abgelegt, 4 im Fachbereich Nutzfahrzeugtechnik.

Obermeister Rolf Nover und der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Jonas Kins überreichten im feierlichen Rahmen die Gesellenbriefe.

Die besten Ergebnisse erreichten:

Christian Stanke vom Autoservice Hartmann in Dietzenbach und Marcel Reitz vom Autohaus Tarnow-Stegbauer in Neu-Isenburg.

Wir gratulieren herzlich und wünschen allen frisch gebackenen Gesellen alles Gute für die Zukunft!

Neuer Vorstand der Kfz-Innung Offenbach

Am 08. November 2016 wurde in der Innungsversammlung ein neuer Vorstand gewählt.

Rolf Nover folgt als Obermeister auf Herman Kapp, der sein Amt nach über 26 Jahren abgibt.

Die Aufgaben des stellvertretenden Obermeisters übernimmt Norbert Tischer.

Zum Vorstand gehören nun: Obermeister Rolf Nover, Stellvertreter Nobert Tischer, die Beisitzer: Wolfgang Hörner, Jonas Kins, Holger Weis, Norbert Gräfen, Christian Sikora

Hermann Kapp wurde zum Ehrenobermeister ernannt. 

Neues Schulungsfahrzeug von Hyundai für die Lehrwerkstatt

Am 20. September hat Herr Ralf Winter von der Firma Adolf Winter GmbH aus Mühlheim einen neuen Hyundai i10 zur Schulung der Auszubildenden im Kfz-Mechatroniker-Handwerk an unsere Lehrwerkstatt übergeben.

Darüber freuen sich Obermeister Herman Kapp und die beiden Ausbildungsmeister Gerhard Herchenhan und Sreko Miškovic.

1. Platz beim praktischen Leistungswettbewerb 2015

Beim diesjährigen praktischen Leistungswettbewerb des Kfz-Gewerbes in Hessen, der am 26.09.2015 in der Landesfachschule in Frankfurt ausgetragen wurde, belegte Andreas Köhler aus Seligenstadt den 1.Platz und ist somit Hessens bester Kfz-Mechatroniker.  In 6 verschiedenen Teilprüfungen mussten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Ausser im Schrauben, Prüfen und Messen musste ebenfalls eine in  Englisch gestellte Aufgabe gelöst werden.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

50 Jahre Mitgliedschaft

Auf 50 Jahre Mitgliedschaft in der Kfz-Innung kann heute die Firma Autohaus Walter Jugert aus Egelsbach zurückschauen. Die Ehrung der Inhaber Herr und Frau Jugert durch den Obermeister Herrn Hermann Kapp fand anlässlich der Jahreshauptversammlung statt.

Wir gratulieren recht herzlich mit den besten Wünschen für die berufliche und private Zukunft.

Neuer Ausbilder in der Lehrwerkstatt

Zum 01. März 2014 haben wir unseren neuen Ausbildungsmeister, Herrn Srecko Miskovic, in unserer Lehrwerkstatt begrüßt. Den Meistertitel trägt der verheiratete Vater von zwei Kindern seit 2004. Als Werkstattleiter in Toyota-, Audi- und VW-Betrieben hat er sich neben seiner Aufgaben als AU-Beauftragter und GAP/GSP-Prüfer bereits verstärkt um die Ausbildung der Nachwuchs- Mechatroniker gekümmert.

Die überbetrieblichen Lehrgänge teilen sich Herr Herchenhan und Herr Miskovic, wobei Hr. Miskovic überwiegend Pneumatik/Hydraulik, Fahrwerk- und Bremstechnik, Elektrik/Datenübertragung sowie Fahrzeuginstandsetzung unterrichtet. Hr. Herchenhan unterrichtet Feil-/Metallverarbeitung, Beleuchtung/Starter/Generatoren, Instandsetzung von Fzg.baugruppen sowie Motor-Management-Systemen.